Eilmeldung

Eilmeldung

Urlaub in Schottland mit David Tennant und Rosamund Pike

Sie lesen gerade:

Urlaub in Schottland mit David Tennant und Rosamund Pike

Schriftgrösse Aa Aa

“What We Did on Our Holiday” handelt von der nicht ganz reibungslosen Reise einer Familie quer durch die schottischen Highlands zu Opas Geburtstag.

Hinter dem Streifen stecken Andy Hamilton und Guy Jenkin, die Macher der kultigen Familien-Fernsehserie “Outnumbered”, in der die Schauspieler improvisieren dürfen.

Auch beim Dreh von “What We Did on Our Holiday” herrschte kreative Freiheit, bestätigten die Schauspieler Billy Connolly und David Tennant, die als echte Schotten zur London-Premiere im Kilt erschienen.

Billy Connolly: “Gerade Komödien sind oft nicht so gut gut geschrieben, man kann sich schon denken, wie die Sache ausgeht. Diese war genau richtig, einfach nur nett. Und als ich hörte, wer mitspielte und wo gedreht wurde, dachte ich: ‘Prima, dann kann ich sogar angeln gehen!’”

David Tennant: “Beim Dreh gab es dieses unvorhersehbare Element, vor allem die Szenen mit den Kindern, die nicht hundert Prozent geschrieben waren. Also, es gab ein präzises Drehbuch, aber mit leeren Stellen. Und es ist spannend zu sehen, was dann passiert. Und eine echte Herausforderung. Man muss manchmal kämpfen, um ernst zu bleiben.”

Ebenfalls mit dabei ist Rosamund Pike. Die Schauspielerin, die als Bond-Girl in “Stirb an einem anderen Tag” bekannt wurde, hat derzeit gleich mehrere Filme am Start, unter anderem den Mystery-Thriller “‘Gone Girl – Das perfekte Opfer”. Und freut sich auf die Geburt ihres zweiten Kindes Ende des Jahres.

Wie fühlt man sich mit so viel Leinwandpräsenz?

Rosamund Pike: “Ich sage immer, dass man sein Publikum überraschen und sich nicht zu viel zeigen sollte. Hoffentlich haben die Leute jetzt nicht die Nase voll von mir. Ich denke, ich werde im November mein Kind zur Welt bringen und dann etwas zurücktreten. Aber beruflich ist es wirklich ein spannender Moment, weil so viele verschiedene Filme gleichzeitig herauskommen.”

Am 20. November läuft die Komödie auch in den deutschsprachigen Kinos unter dem Titel “Ein Schotte macht noch keinen Sommer”.