Eilmeldung

Eilmeldung

Lage bei Protesten in Hongkong etwas beruhigt

Sie lesen gerade:

Lage bei Protesten in Hongkong etwas beruhigt

Schriftgrösse Aa Aa

Die Proteste und Straßenbesetzungen in Hongkong dauern an. Die Regierung des Gebiets teilte aber mit,
die Lage habe sich beruhigt. Man ziehe daher die Bereitschaftspolizei ab.

Hongkong, bis 1997 britische Kolonie, gehört seitdem wieder zu China. Es hat aber weitgehende Rechte, die es vom eigentlichen China unterscheiden.

Jetzt geht es jedoch darum, ob dazu auch eine freie Wahl des Regierungschefs gehören soll.

Diese Wahl findet 2017 statt und soll durchaus frei sein: Der Haken daran ist nur, dass die Bewerber vorher
genehmigt werden müssen – eine freie Wahl hat Hongkong dann nur unter diesen ausgesuchten Kandidaten.

Das wollen viele nicht hinnehmen und verlangen, dass sie auch die Wahlbewerber frei bestimmen können.