Eilmeldung

Eilmeldung

NRW: Private Sicherheitskräfte misshandeln offenbar Asylbewerber

Sie lesen gerade:

NRW: Private Sicherheitskräfte misshandeln offenbar Asylbewerber

Schriftgrösse Aa Aa

In Burbach in Nordrhein-Westfalen sollen private Sicherheitsleute in Asylunterkünften Flüchtlinge misshandelt haben. Die Täter filmten und fotografierten sich dabei mit dem Handy.
Es gebe Hinweise darauf, dass Asylbewerber verletzt worden seien.

Der Hagener Polizeipräsident verglich die Vorfälle mit dem US-Gefangenenlager Guantanamo. Einige Medien sprechen sogar von “Abu Ghraib” und vergleichen die Vorfälle mit den Folterungen der US-Soldaten im irakischen Gefängnis.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen vier Sicherheitsleute. Die Behörden haben auch angekündigt angekündigt, dass sie nicht mehr mit der beschuldigten Privatfirma zusammenarbeiten wollen.