Eilmeldung

Eilmeldung

Paris: Barbara Bui, Nina Ricci, Lanvin und Rick Owens

Sie lesen gerade:

Paris: Barbara Bui, Nina Ricci, Lanvin und Rick Owens

Schriftgrösse Aa Aa

Auf nach Bollywood sagt die Französin Barbara Bui in ihrer aktuellen Frühjahrs-Sommer-Saison. Und überrascht die Modewelt mit leuchtendem Orange, strahlendem Weiß und funkelnden Metalic-Effekten.

Die experimentierfreudige Schneiderin vermischt Folklore-Elemente, lässige Schnitte und minimalistische Eleganz. Das Spiel mit den Gegensätzen ist typisch für die Pariser Designerin.

Nina Ricci

Anmutige, schlanke Silhouetten zaubert der Brite Peter Copping für das Modehaus Nina Ricci. Die eleganten Schnitte der Pariser Nachkriegszeit waren die Vorlage: figurbetonte Ensembles, schmale Bustiers, glatte Pullis und raffinierter Durchblick.

Lanvin

Prominente Modefans wie Catherine Deneuve und Kim Kardashian samt Ehemann Kanye West saßen bei Lanvin in der ersten Reihe.

Zu sehen gab es die Jubiläumskollektion zum 125 Geburtstag der Marke. Designer Alber Elbaz verneigte sich in seiner geschneiderten Hommage vor der Tradition des Hauses mit schlanken Schnitten, glatten Stoffen, raffinierten Schlitzen und elegante Volumen.

Rick Owens

Tüll ist in dieser Saison der Lieblingsstoff des Amerikaners Rick Owens. Der für seine futuristischen Entwürfe bekannte Designer zeigt in seiner aktuellen Frühjahrs-Sommer-Kollektion elfenzarte Kleider, trichterförmige Volumen und vielschichtige Stoffexperimente.