Eilmeldung

Eilmeldung

Donezk: Rakete schlägt neben Schule ein - 10 Tote

Sie lesen gerade:

Donezk: Rakete schlägt neben Schule ein - 10 Tote

Schriftgrösse Aa Aa

Trotz der Waffenruhe wird im Osten der Ukraine gekämpft. Beim Einschlag einer Rakete in der Nähe einer Bushaltestelle in Donezk wurden mindestens sechs Menschen getötet. Dabei handelt es sich sowohl um Businsassen als auch um Wartende. Der Bus brannte völlig aus.

Ein weiteres Geschoss traf eine nahegelegene Schule. Dabei sollen vier Menschen getötet worden sein. Schüler und Lehrer der Schule Nr. 10 brachten sich im Keller des Schulgebäudes in Sicherheit.

Nach Angaben der Rebellen feuerten Regierungstruppen die Geschosse ab, Vertreter der Regierung machten Separatisten für den Beschuss verantwortlich.

Wegen der Kämpfe zwischen Regierungstruppen und Separatisten in der Ostukraine begann das Schuljahr im Konfliktgebiet am Mittwoch mit einem Monat Verspätung.

“Wir können das Artilleriefeuer hören. Aber was können wir schon machen. Das Leben muss weitergehen. Wir leben, wir überleben. Alles wird gut”, meinte eine Mutter beim Unterrichtsbeginn.

Die beschossene Schule befindet sich in der Nähe des Flughafens von Donezk. Seit Tagen versuchen die Separatisten den von Regierungstruppen gehaltenen Flughafen zu erobern.