Eilmeldung

Eilmeldung

Fünf Clips aus Hongkong, die Sie sehen müssen

Sie lesen gerade:

Fünf Clips aus Hongkong, die Sie sehen müssen

Schriftgrösse Aa Aa

Tausende Menschen sind in der vergangenen Woche in Hongkong auf die Straße gegangen, um für Demokratiereformen zu protestieren. Sie wollen, dass die Kandidaten für die Wahl zum nächsten Regierungschef in Hongkong 2017 ohne Vorbehalte aufgestellt werden können. Peking besteht aber darauf, dass die Wählerinnen und Wähler die Kandidaten aus einer Liste auswählen, die vom Komitee zusammengestellt wurde.

Chinas größte Sorge sind wohl die Demonstranten auf den Straßen, aber was ist mit den Online-Dissidenten? Wir haben die besten Videos der sogenannten #UmbrellaRevolution (Regenschirmrevolution) ausgewählt:


  1. Occupying Top Spot

    Ein professionell gemachtes Video, das die Occupy-Central-Proteste in Admiralty zeigt, dem Regierungs- und Geschäftsviertel in der Innenstadt von Hongkong. Es ist sehr gut produziert und zeigt lebendige Bilder aus der Mitte der Proteste, die man in den üblichen Nachrichtenbeiträgen nicht findet. Die Schlussszene zeigt, wie die Menge ihre Handylichter gen Horizont hält, allein dafür lohnt es sich, sich dieses Video anzusehen.



    Rechte: Luke Kelly /YouTube



  2. Über dem Durchschnitt?

    Glauben sie immer noch, dass unbemannte Drohnen nur von den USA eingesetzt werden, um Ziele in Pakistan zu bombardieren? Dieses Video zeigt die Proteste in Hongkong in vollem Ausmaß, ein Überblick, der mit anderen Mitteln nur schwer zu bekommen ist.



    Bildrechte: Facebook/ Nero Chan



  3. Werden hier Demonstranten mit Pfefferspray besprüht?

    Dieses Video zeigt wichtige Szenen: Zu sehen sind Schnappschüsse von Ausschreitungen zwischen Demonstranten und der Polizei, die offenbar Pfefferspray einsetzt. Außerdem sieht man Polizisten, die Demonstranten Regenschirme aus der Hand reißen und mit Pfefferspray angreifen, bevor sich diese hinter die Barrikaden flüchten. Einer der Demonstranten kehrt zurück und wendet sich, die Polizei im Rücken, an die Menge. Ein Polizist zieht den Demonstranten an sich heran und sprüht ihm das Pfefferspray mitten ins Gesicht.


    Video credit: Kenneth Li @DBC MM



  4. Sperrzone Hongkong

    Auf einigen Straßen hat sich durch die Blockaden eine gruselige Stille ausgebreitet: Dieses Video zeigt, wie ein Junge sein Hongkong, einen der dichtbevölkertsten Orte der Welt, neu entdeckt.


    Bildrechte: YouTube/ Corinne Vigniel


  5. “Gebt nicht auf”

    Claudia Mo, Mitglied der Hongkonger Verwaltung, fordert die Demonstranten dazu auf, angesichts der Hinhaltepolitik der Regierung durchzuhalten. Ein emotionaler Moment in Hongkongs Stadtteil Mong Kok am 1. Oktober. “Dieses Mal …?”, fragt Claudia Mo. “Gebt nicht auf, Menschen in Hongkong. Gebt nicht auf.” Später bezeichnete sie es als “schändlich”, dass die Polizei laut eigener Aussage 87 Tränengaskanister gegen die Demonstranten einsetzte.

    Bildrechte: YouTube/ theevenproduction (若葉製作)