Eilmeldung

Eilmeldung

Mehrere Tote bei Selbstmordanschlägen in Kabul

Sie lesen gerade:

Mehrere Tote bei Selbstmordanschlägen in Kabul

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Selbstmordanschlag auf einen Bus mit Soldaten in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind mindestens sieben Menschen getötet worden, das teilte die Regierung mit. Ein zweites Attentat habe ein weiteres Armeefahrzeug getroffen. Insgesamt seien mindestens 15 Menschen verletzt worden. Die radikalislamischen Taliban bekannten sich zu den Anschlägen.

“Ein Selbstmordattentäter auf einem Fahrrad hat sich neben dem Bus in die Luft gesprengt”, berichtet dieser Augenzeuge. “Es gab viele verletzte und tote Soldaten. Wir haben die Opfer mit Motorrädern und Fahrzeugen, die gerade vorbeikamen ins Krankenhaus gebracht.”

Mit monatelanger Verzögerung hatten die afghanische Regierung und die USA am Vortag ein Abkommen über die Verlängerung des internationalen Militäreinsatzes unterzeichnet. Laut Vereinbarung werden die NATO-Truppen ab 2015 auf 12.000 Soldaten reduziert. Sie sollen afghanische Sicherheitskräfte ausbilden.