Eilmeldung

Eilmeldung

Olympia in Rio kommt auf Touren

Sie lesen gerade:

Olympia in Rio kommt auf Touren

Schriftgrösse Aa Aa

Das Internationale Olympische Komittee (IOC) hat keine schlaflosen Nächte mehr, wenn es an Rio denkt. Die Vorbereitungen auf die Spiele 2016 laufen offenbar rund, so das Urteil einer IOC-Delegation, die jetzt drei Tage lang vor Ort die Gastgeber und ihre Sportstätten auf Herz und Nieren prüfte. “Es gibt keine besondere Sorge, die uns nachts wach hält;” sagte anschließend der neue IOC-Exekutiv-Direktor für die Spieles Christophe Dubi, “aber wir sind natürlich in der kritischen Zeitphase von zwei Jahren, und es gibt noch viel zu tun.”
Noch im Mai hatte das IOC massive Verzögerungen in Rio kritisiert und die Veranstalter zur Eile gemahnt. Jetzt gab es sogar Bestnoten für die Organisatoren angesichts der massiven Fortschritte.
Die Olympischen Spiele in Rio werden im August 2016 ausgetragen. Dazu werden über 10 000 Athleten aus mehr als 200 Ländern erwartet. Jüngsten Zahlen zufolge wird die Veranstaltung mindestens 12,5 Milliarden Euro kosten.