Eilmeldung

Eilmeldung

Saudis senken Ölpreis - Anfang vom Ende des OPEC-Kartells?

Sie lesen gerade:

Saudis senken Ölpreis - Anfang vom Ende des OPEC-Kartells?

Schriftgrösse Aa Aa

Erdöl kostet so wenig wie seit Juni 2012 nicht mehr – ein Barrel der Sorte Brent ist für weniger als 92 Dollar zu haben. Zuvor hatte Saudi-Arabien die Preise für die beste saudische Sorte, das Arab Light, um bis zu gut einen Dollar je Barrel gesenkt. Das kam nicht unerwartet, der Schnitt fiel aber viel stärker aus als Analysten angenommen hatten.

Die Höhe des Preisnachlasses wird als Kampfansage an die Konkurrenten gesehen. Saudi-Arabien ist wohl nicht länger gewillt, mit Produktionssenkungen die Marktanteile anderer Golfstaaten zu kompensieren. Eine Schmerzgrenze scheint erreicht, meint der deutsche Heizöl-Analyst Heiko Harlapp (esyoil).

Das Ziel der OPEC ist ein monopolisierter Ölmarkt, der sich gegen die freie Preisbildung auf dem Weltmarkt absichert, durch Förderquoten für die einzelnen OPEC-Mitglieder und eine reglementierte Erdölproduktion.

su mit Reuters