Eilmeldung

Eilmeldung

Terror in Kabul: Taliban verüben erneut Anschlag auf Armeebus

Sie lesen gerade:

Terror in Kabul: Taliban verüben erneut Anschlag auf Armeebus

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem erneuten Selbstmordanschlag auf einen Armeebus in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind mindestens drei Militärangehörige getötet worden, so das Innenministerium. Zudem gebe es zehn Verletzte. Die radikal-islamischen Taliban bekannten sich zu dem Anschlag. Für ähnliche Attentate in Kabul am Vortag hatten sie sich ebenfalls verantwortlich erklärt. Mahmood Ahmadi war Zeuge der neuesten Explosion: “Der Selbstmordattentäter hat den Bus angegriffen, auf den Straßen lagen Körperteile”, berichtet er. “Hier in der Gegend wurden die Häuser zerstört, unsere Fenster und die der Nachbarn sind alle kaputt.”

Die Vereidigung des neuen Präsidenten Ashraf Ghani am Montag wurde von einem Anschlag mit sieben Toten auf den internationalen Flughafen in Kabul überschattet. Die Taliban hatten angekündigt, die neue Regierung zu bekämpfen, denn die Politiker seien von den USA gelenkte “Strohpuppen”. Kabul und Washington unterzeichneten am Dienstag ein Sicherheitsabkommen, das den NATO-Einsatz in Afghanistan über den Jahreswechsel hinaus verlängert.