Eilmeldung

Eilmeldung

Zweite Anhörung für britischen Kommissionskandidaten

Sie lesen gerade:

Zweite Anhörung für britischen Kommissionskandidaten

Schriftgrösse Aa Aa

Das Europaparlament hat den desgnierten EU-Kommissar für Finanzstabilität und Finanzdienstleistungen, Jonathan Hill, zu einer zweiten Anhörung eingeladen. Einer der Kritikpunkte lautet, Hill habe bei seiner ersten Anhörung am Mittwoch keine klare Position zu den umstrittenen gemeinsamen Staatsanleihen Eurobonds bezogen. Hill wehrte sich gegen Vorwürfe, die bereits im Vorfeld laut geworden waren, er sei ein Vertreter der Londoner City. Er versicherte, er wolle die richtigen Entscheidungen treffen, um die Finanzmärkte wirksam zu regulieren und zu stabilisieren. Kritik an Hill gab es insbesondere von den europäischen Grünen. Die zweite Anhörung soll in der kommenden Woche stattfinden.