Eilmeldung

Eilmeldung

Schweden: Baby nach Gebärmuttertransplantation

Sie lesen gerade:

Schweden: Baby nach Gebärmuttertransplantation

Schriftgrösse Aa Aa

Schwedischen Medizinern ist nach eigenen Angaben eine Sensation geglückt: Mit einer gespendeten Gebärmutter hat eine Frau weltweit erstmals ein gesundes Baby zur Welt gebracht. Schon im September habe die Mutter den kleinen Jungen per Kaiserschnitt entbunden, teilte die Universität Göteborg mit. Professor Mats Brännström erklärt: “Auf diesem Gebiet muss noch viel geforscht werden. Ein Routine-Eingriff ist dies noch lange nicht und wird es auch in vielen, vielen Jahren nicht sein.”

Die 35 Jahre alte Frau war im Frühjahr schwanger geworden, nachdem eine 61-jährige Freundin der Familie ihre Gebärmutter gespendet hatte. Nach Komplikationen leiteten die Ärzte schon in der 32. Woche die Geburt ein. Gynäkologin Dr. Liza Johannesson sagt: “Mutter und Kind sind wohlauf. Ebenso der Vater. Sie sind glücklich. Was die Gesundheit betrifft, ist alles in Ordnung.”

Laut der Universität wog der Junge nach der Geburt 1775 Gramm und war 40 Zentimeter groß. Göteborger Wissenschaftler forschen seit 15 Jahren auf diesem Gebiet, doch nie zuvor war nach einer Transplantation eine Geburt geglückt.