Eilmeldung

Eilmeldung

Zweiter Brite von Dschihadisten enthauptet

Sie lesen gerade:

Zweiter Brite von Dschihadisten enthauptet

Schriftgrösse Aa Aa

Die Dschihadisten vom “Islamischen Staat” haben einen weiteren Briten enthauptet. Sie stellten am Freitag ein etwa einminütiges Video ins Internet, dass die Tötung des 47-jährigen Alan Hennig zeigt. Der ehemalige Taxifahrer aus Salford bei Manchester hatte Hilfslieferungen für die Region organisiert und war im Dezember verschleppt worden.

In dem Video sagte Henning, “als britischer Bürger zahle er nun den Preis für die Entscheidung unseres Parlamentes, den “Islamischen Staat” anzugreifen”.

Der mutmaßliche Mörder spricht mit britischem Akzent. Er sagte, das Blut des ersten von den Dschihadisten getöteten Briten klebe an den Händen des Premierministers. Alan Henning werde ebenfalls geschlachtet, aber sein Blut klebe an den Händen des britischen Parlaments.

Britische Kampfflugzeuge hatten am 30. September erstmals IS-Ziele im Irak beschossen. Am Ende des Videos erscheint ein weiterer Gefangener, der US-Bürger und Ex-Soldat Peter Edward Kessing. Der IS droht, ihn als nächsten zu ermorden, wenn die USA ihre Luftangriffe auf IS-Stellungen im Irak und Syrien nicht einstellen.

In der Vergangenheit wurde im Anschluss an eine Enthauptung stets das nächste Opfer der Dschihadisten vorgeführt.

Der britische Premierminister David Cameron verurteilte die Ermordung Hennings. Diese zeige, “wie grausam und abscheulich diese Terroristen seien”. Er kündigte an, alles zu tun, um diese Mörder zu jagen und sie zur Rechenschaft zu ziehen.

Weiterführende Links

SITE Intelligence Group: Islamic State Beheads Alan Henning in Video (Public and Edited)

Prime Minister's Office: Statement on murder of Alan Henning by ISIL