Eilmeldung

Eilmeldung

Nach russlandkritischem Wahlkampf: Lettische Regierungskoalition wiedergewählt

Sie lesen gerade:

Nach russlandkritischem Wahlkampf: Lettische Regierungskoalition wiedergewählt

Schriftgrösse Aa Aa

In Lettland haben die Koalitionsparteien der bisherigen Regierung erneut die Wahl gewonnen. Gemeinsam kamen sie auf 58 Prozent der Stimmen.

Die Koalition hatte im Wahlkampf vor dem Hintergrund der Ukrainekrise eine harte Linie gegenüber Russland propagiert.

Ministerpräsidentin Laimdota Straujuma will die bisherige Regierung nun weiter führen: “Die Regierungskoalition könnte so bleiben, wie sie war. Wir werden mit den anderen Koalitionsparteien verhandeln.”

Mit 23 Prozent stärkste Einzelkraft wurde allerdings die russlandfreundliche Oppositionspartei “Harmonie”.

Etwa 27 Prozent der lettische Bevölkerung sind ethnische Russen, der Anteil der russischsprachigen Bevölkerungsteile ist noch größer. Dennoch ist Lettisch die einzige Amtssprache.