Eilmeldung

Eilmeldung

Hewlett-Packard: Aus eins mach' zwei

Sie lesen gerade:

Hewlett-Packard: Aus eins mach' zwei

Schriftgrösse Aa Aa

Aus dem Computerbauer Hewlett-Packard sollen zwei Unternehmen werden: Eine Firma für PCs und Drucker, das zweite, neue Unternehmen soll sich auf Dienstleistungen und Technik für Unternehmen konzentrieren. Die Trennung soll bis
Ende Oktober 2015 über die Bühne gehen. Konzernchefin Meg Whitman soll das abgespaltene Unternehmensgeschäft mit dem Namen Hewlett-Packard Enterprise führen. Die PC- und Drucker-Firma mit dem Namen HP Inc. solle von Dion Weisler geleitet werden, der heute HP-Vizepräsident in dem Bereich ist.

Das Computerunternehmen hat seit einigen Jahren massiv mit schrumpfenden Zahlen im Drucker- und PC-Geschäft zu kämpfen. Bei Smartphones und Tablet-Computern war der Anschluss verpasst worden.

Der Silicon-Valley-Pionier setzte 2013 mit 317 500 Mitarbeitern 89,4 Milliarden Euro um. Der jahrelange Umbau könnte insgesamt 50.000 Arbeitsplätze kosten.

su mit dpa