Eilmeldung

Eilmeldung

Russischer Regisseur Juri Ljubimow gestorben

Sie lesen gerade:

Russischer Regisseur Juri Ljubimow gestorben

Schriftgrösse Aa Aa

Der russische Regisseur Juri Ljubimow ist im Alter von 97 Jahren gestorben, das berichtet die Agentur Interfax unter Berufung auf ein Moskauer Krankenhaus. Er litt offenbar an einem Herzfehler.

Das 1964 von Ljubimow gegründete Moskauer Taganka-Theater galt in der Sowjetunion als “Hort der Freiheit” im Kampf mit der Zensur. Legendär waren besonders die Auftritte des Sängers Wladimir Wyssotzki (1938-1980) als Hamlet. Aufsehen erregten auch Inszenierungen von Werken Bertolt Brechts und William Shakespeares. 1984 erkannte die Sowjetführung Ljubimow die Staatsbürgerschaft ab und trieb ihn für vier Jahre ins Exil. 2011 zog er sich nach einem internen Streit 2011 vom Taganka-Theater zurück.