Eilmeldung

Eilmeldung

Kritik aus Israel: Schweden will Palästina als Staat anerkennen

Sie lesen gerade:

Kritik aus Israel: Schweden will Palästina als Staat anerkennen

Schriftgrösse Aa Aa

Israel hat Schweden wegen der geplanten Anerkennung des Staates Palästina scharf kritisiert. Der schwedische Botschafter Carl Magnus Nesser wurde am Montag ins israelische Außenministerium einbestellt. Schwedens neuer, sozialdemokratischer Regierungschef Stefan Löfven hatte am Freitag während seiner Antrittsrede gesagt, Schweden werde den Staat Palästina anerkennen. Einen Zeitpunkt dafür nannte Löfven nicht.

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas bezeichnete den geplanten Schritt Schwedens als “ehrenhaft”. Er hoffe, dass weitere Länder dem Beispiel folgten. Er wisse, dass es in vielen Ländern, besonders in europäischen, eine Diskussion über die Anerkennung eines palästinensischen Staates gebe.

Der israelische Außenminister Avigdor Lieberman nannte die Entscheidung Schwedens “bedauerlich”. US-Außenamtssprecherin Jen Psaki bezeichnete sie als “verfrüht”. Israel, die USA, die EU und andere westliche Staaten vertreten bislang die Linie, dass ein souveräner Palästinenserstaat erst zum Abschluss von Friedensverhandlungen mit Israel ausgerufen und
anerkannt werden könne.