Eilmeldung

Eilmeldung

Conchita Wurst wirbt in Brüssel für Toleranz

Sie lesen gerade:

Conchita Wurst wirbt in Brüssel für Toleranz

Schriftgrösse Aa Aa

Mit einem Konzertauftritt vor dem Europaparlament in Brüssel hat die Eurovision-Gewinnerin 2014 Conchita Wurst zu mehr Toleranz aufgerufen. Auf die Frage von euronews, ob Conchita Wurst eine Kunstfigur sei, antwortete die österreichische Dragqueen: “Ich bezeichne Conchita Wurst als ein Stück der Torte meines Lebens. Und für mich hat diese Figur wahnsinnig viel Bedeutung. Es ist kein Konzept, das ich am Reißbrett entworfen habe. Das war das Leben!”
Conchita Wurst folgte einer Einladung vor allem der europäischen Grünen im Europaparlament, an der sich auch die Europäische Volkspartei, die Sozialisten, die Liberalen und die Europäischen Linken beteiligten. Die Zuschauer, darunter viele Fans, waren begeistert: “Sie hat eine so eine hübsche Stimme und kann jeden bezaubern. Das hat sie, glaube ich auch beim Song Contest bewiesen. Es war einfach der Hammer”, meinte eine junge Frau, während ein junger Mann bekannte: “Auch ich bin schwul, die Gesellschaft macht es einem oft schwer, doch ich versuche das Beste daraus zu machen, was auch Conchita tut.” Und ein Sportler einer Brüsseler Rugby-Mannschaft sagte: “Die meisten unseres schwulen Rugby-Teams sind für Conchita, denn ihre Botschaft ist auch unsere: Dass Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transsexuelle so leben dürfen, wie es ihnen gefällt.”