Eilmeldung

Eilmeldung

Dschihadisten ziehen sich aus Stadtzentrum von Kobani zurück

Sie lesen gerade:

Dschihadisten ziehen sich aus Stadtzentrum von Kobani zurück

Schriftgrösse Aa Aa

Die Luftangriffe auf Stellungen der IS-Kämpfer in Kobani (arabisch Ain al-Arab) zeigen Wirkung. Die Dschihadisten zogen sich aus dem Zentrum an den Stadtrand zurück. Erstmals hatten auch zwei niederländische F16-Kampfjets Luftangriffe auf IS-Fahrzeuge geflogen. Die Jets hoben von einem Fliegerhorst in der jordanischen Hauptstadt Amman ab.

“Ziele waren Pritschenwagen, Geländewagen mit einem Maschinengewehr auf der Ladefläche, Fahrzeuge mit denen Peschmerga angegriffen wurden”, erläuterte der niederländische Brigadegeneral Theo ten Haaf.

Ungeachtet der Luftangriffe halten die Häuserkämpfe in Kobani mit unverminderter Heftigkeit an. Auf der türkischen Seite der Grenze ist ein größeres Aufgebot an Kampfpanzern in Stellung gegangen. Die türkischen Panzer sind bislang jedoch nicht auf syrisches Hoheitsgebiet vorgedrungen, obwohl erneut Granaten auf türkischem Gebiet einschlugen.

Die Luftangriffe auf Stellungen der IS-Kämpfer

“Ziele waren Pritschenwagen, Geländewagen mit einem Maschinengewehr auf der Ladefläche, Fahrzeuge mit denen Peschmerga angegriffen wurden”, erkläuterte Brigadegeneral Theo ten Haaf.