Eilmeldung

Eilmeldung

Patrick Modiano: "Leben heißt, beharrlich einer Erinnerung nachzuspüren"

Sie lesen gerade:

Patrick Modiano: "Leben heißt, beharrlich einer Erinnerung nachzuspüren"

Schriftgrösse Aa Aa

Er selbst freue sich zwar, findet die Entscheidung aber auch “bizarr”: Patrick Modiano ist mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet worden. Damit ging der begehrteste Literaturpreis der Welt zum 15. Mal nach Frankreich. In Paris reagierte der 69-Jährige auf die Ehrung: “Ich fühle mich immer wie ein Gefangener, wenn ich etwas schreibe. Man kann nie wirklich sein eigener Leser sein, man hat immer ein etwas verworrenes Bild von seinen Büchern. Ich würde gern wissen, warum die Akademie gerade auf mich gekommen ist.”

“Leben heißt, beharrlich einer Erinnerung nachzuspüren”, dieses Motto hat er seinem Roman “Familienstammbuch” vorangestellt. Es umschreibt die Philosophie seines Werks. Das Preisgeld wolle er mit Freunden, seiner Familie und mit seinem Enkelkind teilen, das in Schweden lebe.