Eilmeldung

Eilmeldung

Protest nach Ebola-Ansteckung in Spanien: "Die Regierung ist absolut inkompetent"

Sie lesen gerade:

Protest nach Ebola-Ansteckung in Spanien: "Die Regierung ist absolut inkompetent"

Schriftgrösse Aa Aa

Für sie war schon die Behandlung eines Ebola-infizierten Priesters in Spanien ein Fehler: Krankenhausmitarbeiter haben bei erneuten Protesten in Madrid den Rücktritt der spanischen Gesundheitsministerin Ana Mato gefordert, nachdem sich eine Pflegehelferin mit dem Virus infizierte. Sie hatte den verstorbenen Priester gepflegt. Mehrere ihrer Kollegen sind ebenfalls in Behandlung.

“Die Regierung ist absolut inkompetent, deswegen protestiere ich”, so die Krankenschwester Maria Agudo. “Sie fällt Entscheidungen, ohne auf die Bürger oder Experten zu hören. Sie haben entschieden, zwei Missionare nach Hause zu überführen, die im Prinzip schon im Sterben lagen, das haben uns unsere Kollegen erzählt. Sie sind das Risiko eingegangen, diese Krankheit nach Spanien und Europa zu bringen. Eine Krankheit, gegen die es kein Mittel gibt und auf die wir nicht vorbereitet sind.”

Die Krankenhausmitarbeiter kritisieren, dass ihre Kollegen nicht angemessen auf die Behandlung von Ebola-Patienten vorbereitet wurden. Experten zufolge leidet das Gesundheitssystem unter Sparmaßnahmen.