Eilmeldung

Eilmeldung

Slowenien nominiert Bulc als EU-Kommissarin

Sie lesen gerade:

Slowenien nominiert Bulc als EU-Kommissarin

Schriftgrösse Aa Aa

Slowenien hat seine Entwicklungsministerin Violeta Bulc als neue EU-Kommissarin vorgeschlagen. Die 50-Jährige solle die vom Europaparlament abgelehnte Alenka Bratusek ersetzen, teilte der slowenische Ministerpräsident Miro Cerar mit. Ein Sprecher in Brüssel sagte, der künftige Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker kenne sie nicht und wolle zu Beginn der nächsten Woche mit ihr sprechen. Welches Ressort Bulc übernehmen könnte, ist noch unklar.
Bratusek war für den Posten als Vizepräsidentin für Energieunion vorgesehen. Nach der Ablehnung durch das Parlament verzichtete die frühere Ministerpräsidentin auf ihre Kandidatur. Bratusek war für den Posten als Vizepräsidentin für Energieunion vorgesehen. Das Parlament will am 22. Oktober über die neue Kommission Junckers abstimmen. Diese soll am 1. November ihre Arbeit aufnehmen.