Eilmeldung

Eilmeldung

Schlamperei Ursache für Ebolainfektion in Texas

Sie lesen gerade:

Schlamperei Ursache für Ebolainfektion in Texas

Schriftgrösse Aa Aa

Nach Aussage des Leiter des US-Seuchenschutzzentrums CDC ist die Ebola-Infektion einer Krankenschwester in Texas offenbar auf die Nichteinhaltung der strengen Sicherheitsvorkehrungen zurückzuführen. Die Krankenschwester, die einen Ebola-Patienten betreut hatte, wird auf einer Isolierstation behandelt. Ihre Wohnung wurde desinfiziert.

“Wir versprühen eine Chemikalie, die alles tötet, was mit ihr in Berührung kommt”, berichtet Brad Smith von der Spezialfirma CG Environmental – Cleaning Guys .

In Boston erwies sich ein weiterer Verdacht auf eine Ebola-Infektion als vermutlich falsch. Der Mann, der kürzlich aus Liberia zurückgekehrt ist, klagte über über Kopf- und Muskelschmerzen. Ein erste Untersuchung habe keine Ebola-Infektion ergeben, teilte das Krankenhaus mit. Dennoch bleibt er vorerst auf einer Isolierstation.

In den USA herrscht einige Angst und Verunsicherung. Auf dem New Yorker John F. Kennedy-Flughafen werden Reisende aus Ländern mit Ebola inzwischen auf mögliche Symptome untersucht. Vier andere große US-Flughäfen sollten folgen.

Weiterführende Links

WFAA8(ABC Dallas Fort Worth)

WCVB5(ABC Boston)

CBSDFW

KFDW (FOX)

CG Environmental – Cleaning Guys