Eilmeldung

Eilmeldung

Erneut koordinierter Massenansturm auf EU-Grenze in Melilla

Sie lesen gerade:

Erneut koordinierter Massenansturm auf EU-Grenze in Melilla

Schriftgrösse Aa Aa

Mehr als 200 Personen haben am Mittwochmorgen versucht, den Grenzzaun zwischen der spanischen Exklave Melilla und Marokko zu überwinden. Gegen 6.30 Uhr MESZ stürmten zeitgleich an mehreren Stellen Gruppen illegaler Einwanderer die Grenze. Etwa zehn Personen gelang es, die Grenzbefestigungen zu überwinden und auf spanisches Hoheitsgebiet zu gelangen.

Es war bereits der zweite, simultane Ansturm auf die Grenze innerhalb von nur 24 Stunden und der fünfte in einem Monat. Am Dienstag hatten rund 100 Personen versucht, den Grenzzaun zu überwinden. Ein Dutzend von ihnen waren erfolgreich.

In Marokko warten schätzungsweise 30.000 Migranten aus Afrika und dem Nahen Osten auf eine Möglichkeit, in die spanischen Exklaven Melilla und Ceuta und damit in die Europäische Union zu gelangen. In diesem Jahr kamen bereits mehr als 3.500 illegale Einwanderer nach Melilla, das ist eine Steigerung um 234 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum 2013.