Eilmeldung

Eilmeldung

Seltener Protest der Polizei in Algerien

Sie lesen gerade:

Seltener Protest der Polizei in Algerien

Schriftgrösse Aa Aa

Bis zu tausend Polizisten haben vor dem Präsidentenpalast in Algier für bessere Arbeitsbedingungen demonstriert.

In Sprechchören forderten sie den Rücktritt des Polizeichefs. Sie verlangten außerdem das Recht auf die Bildung einer vom Staat unabhängigen Polizeigewerkschaft.

Der Protest begann als Solidaritätsbekundung mit Kollegen in der südlichen Stadt Ghardaia, 600 km von Algier entfernt. In der Region kommt es häufig zu gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Arabern und Berbern. Bei jüngsten Ausschreitungen, bei denen zwei Menschen ums Leben kamen, wurden zum wiederholten Mal auch Polizisten verletzt. Berber fühlen sich in Algerien politisch und wirtschaftlich benachteiligt.

Dass Sicherheitskräfte für ihre Rechte auf die Straße gehen, ist sehr selten in Algerien.