Eilmeldung

Eilmeldung

US-Behörden suchen 132 Mitreisende einer Ebola-Erkrankten

Sie lesen gerade:

US-Behörden suchen 132 Mitreisende einer Ebola-Erkrankten

Schriftgrösse Aa Aa

Die US-amerikanischen Behörden versuchen, alle 132 Mitreisenden einer mit Ebola infizierten Krankenschwester ausfindig zu machen.

Die 29-jährige Amber Vinson wird derzeit auf der Isolierstation desselben Krankenhauses im texanischen Dallas behandelt, in dem sie sich auch ansteckte.

Zuvor allerdings war sie von einem Besuch bei ihrer Familie in Cleveland zurück nach Dallas geflogen – einen Tag, bevor sie selbst Symptome zeigte und damit ansteckend wurde. Nun versuchen die Behörden, alle Passagiere der Maschine zu erreichen.

Vinson ist der zweite Fall einer Ebolainfektion auf US-amerikanischem Boden. Wie ihre zuvor erkrankte Kollegin hatte sie den Liberianer Thomas Eric Duncan gepflegt, der vor rund einer Woche an Ebola verstarb.

Spezialisten desinfizierten die Wohnung der Erkrankten. Mehr als 70 weitere Angehörige des Pflegepersonals stehen derzeit vorsorglich unter Beobachtung.