Eilmeldung

Eilmeldung

Frühstück mit Putin: Schwere Kost für Poroschenko

Sie lesen gerade:

Frühstück mit Putin: Schwere Kost für Poroschenko

Schriftgrösse Aa Aa

Auch Außenminister Sergei Lawrow ist Teil der russischen Delegation beim ASEM-Gipfel in Mailand, auf die bis zum Wochenende eine Liste wichtiger Gesprächstermine wartet.

Einer davon ist für Freitagvormittag angesetzt. Präsident Wladimir Putin soll mit seinem ukrainischen Amtskollegen Petro Poroschenko zu einem gemeinsamen Frühstück zusammenkommen. Auf der Agenda steht dabei alles andere als leichte Konversation.

“Das Hauptthema? Frieden, die Einhaltung des Minsker Protokolls und des Minsker Memorandums. Waffenstillstand, Truppenabzug, die Wahlen, die ukrainische Souveränität über ihr gesamtes Territorium. Außerdem muss die Energiefrage gelöst werden”, so Poroschenko vor seiner Abreise nach Italien.

Als Vieraugengespräch ist das seltene Zusammentreffen zwischen Putin und Poroschenko aber nicht von vornherein ausgelegt, denn zum Frühstück hat der italienische Ministerpräsident Matteo Renzi geladen.

euronews-Reporterin Simona Volta: “Ein Forum für die Globalisierung, das unter aufwändigen Sicherheitsvorkehrungen stattfindet – der ASEM-Gipfel hier in Mailand – könnte ein guter Rahmen sein, um die Krise zwischen der Ukraine und Russland etwas zu entschärfen. Europa wird versuchen, zu vermitteln. Denn in einen Gaskonflikt hineingezogen zu werden, das möchte die EU möglichst vermeiden.”