Eilmeldung

Eilmeldung

Schneesturm im Himalaya: 26 Tote

Sie lesen gerade:

Schneesturm im Himalaya: 26 Tote

Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem überraschenden Schneesturm im Himalaya sind Dutzende Wanderer und Bergsteiger weiterhin vermisst. Die Zahl der Menschen, die tot geborgen wurden, stieg auf 26.

In Kathmandu, der Hauptstadt Nepals, sind mittlerweile einige Überlebende eingetroffen. Die Wanderer gehörten zu einer israelischen Reisegruppe.

Eine Überlebende berichtet: “Ich war mir sicher, dass ich dort sterben würde. Im Sturm habe ich meine Gruppe verloren, alle mit denen ich da war. Ich konnte nichts sehen und ich steckte bis zur Hüfte im Schnee”.

Nepalesische Rettungskräfte melden, dass immer noch zwischen 73 und 85 Wanderer vermisst werden.

Unter den Opfern sind vor allem ausländische Bergwanderer und Bergführer. Sie waren auf der Wanderstrecke rund um Annapurna unterwegs, ein 8.000 m hohes Gebirgsmassiv Nepals.

Die Ausläufer des Zyklons «Hudhud» hatten am Dienstag für einen vorzeitigen Wintereinbruch in Nepal gesorgt.