Eilmeldung

Eilmeldung

Demos in Hongkong: Polizei räumt Protestlager

Sie lesen gerade:

Demos in Hongkong: Polizei räumt Protestlager

Schriftgrösse Aa Aa

Die Aktion kam unerwartet und im Morgengrauen: In Hongkong hat die Polizei einen der wichtigsten Protestorte der prodemokratischen Demonstranten geräumt. Zahlreiche Polizisten trugen Zelte und Barrikaden weg und beendeten die Besetzung wichtiger Verkehrsstraßen auf der Kowloon-Halbinsel. Bisher hatten die Protestierenden diesen Ort immer energisch verteidigt. Widerstand gegen den Polizeieinsatz gab es allerdings kaum.

Ein Demonstrant sagte: “Wir sind friedlich, wir wollen gegen niemanden kämpfen, auch nicht gegen die Polizei. Wir sind etwas machtlos, denke ich.” Ein andere meinte: “Solange unsere Träume nicht wahr werden, geben wir nicht so einfach auf.”

Für alle Fälle standen Hundertschaften der Polizei bereit. Die Beamten sagten, es gehe nur darum, die Straße freizuräumen. Am Rand der Straße könnten die Demonstranten weiter protestieren. Die Räumung war die dritte morgendliche Polizeiaktion, um Absperrungen zu beseitigen und Straßen wieder für den Verkehr freizugeben.