Eilmeldung

Eilmeldung

Kommunikation für die Pampa: Argentinien schießt Satellit ins All

Sie lesen gerade:

Kommunikation für die Pampa: Argentinien schießt Satellit ins All

Schriftgrösse Aa Aa

Argentinien hat den ersten Satellit aus eigenen Fertigung ins All geschossen. Eine Rakete brachten den drei Tonnen schweren ARSAT-1 von Französisch-Guyana aus in eine geostationäre Umlaufbahn.

Von dort soll der Satellit Fernsehprogramme ausstrahlen und die Kommunikationsabdeckung für entlegene ländliche Gebiete sowie ferne Antarktismissionen verbessern. Profitieren sollen davon auch angrenzende Regionen in Argentiniens Nachbarländern.

Etwa 500 Wissenschaftler hatten den fast 200 Millionen Euro teuren Satellit innerhalb von sieben Jahren gebaut.