Eilmeldung

Eilmeldung

Rumänische Judoka dominieren am ersten Tag des Grand Prix von Taschkent

Sie lesen gerade:

Rumänische Judoka dominieren am ersten Tag des Grand Prix von Taschkent

Schriftgrösse Aa Aa

Am ersten Wettkampftag des Judo Grand Prix von Taschkent lieferten sich bei den Damen bis 48 Kilogramm Charline van Snick aus Belgien und die Türkin Sumeyye Akkus ein packendes Finale. Ein Golden Score musste her, van Snick gewann mit einer Yuko-Wertung.

Die rumänische Mannschaft startete verheißungsvoll in den Grand Prix. Andreea Chitu holte eine von zwei Goldmedaillen für ihr Team. Im Finale der Klasse bis 52 Kilogramm stand sie der Mongolin Tsolmon Adiyasambuu gegenüber. Ein Shido reichte der Rumänin in einem ausgeglichenen Kampf zum Sieg.

Bei den Männern bis 60 Kilogramm musste sich der Mongole Amartuvschin Daschdawaa nicht nur mit seinem Gegner Diyorbek Urozbojew auseinandersetzten, sondern hatte auch das Publikum gegen sich. Die Usbeken feuerten ihren Landsmann Urozbojew lautstark an – doch es half nicht. Daschdawaa siegte per Ippon.