Eilmeldung

Eilmeldung

Spanien und andere: UN-Sicherheitsrat wählt neue Mitglieder

Sie lesen gerade:

Spanien und andere: UN-Sicherheitsrat wählt neue Mitglieder

Schriftgrösse Aa Aa

Spanien, Venezuela, Malaysia, Angola und Neuseeland sind die neuen nichtständigen Mitglieder im UN-Sicherheitsrat. Sie werden für die kommenden zwei Jahre zu dem Gremium gehören, sie besitzen kein Vetorecht. Spanien setzte sich in einer Kampfabstimmung gegen die Türkei durch. Die neuen rücken an die Stellen von Australien, Luxemburg, Südkorea, Ruanda und Argentinien, die die Runde aus insgesamt 15 Ländern verlassen.