Eilmeldung

Eilmeldung

Nach Kritik: USA ernennen Ebola-Beauftragten

Sie lesen gerade:

Nach Kritik: USA ernennen Ebola-Beauftragten

Schriftgrösse Aa Aa

US-Präsident Barack Obama hat Ron Klai zum Ebola-Beauftragten der US-Regierung ernannt. Klain, ehemals Stabschef von Vizepräsident Joe Biden, soll nun die Arbeit von Regierung und Gesundheitsbehörden koordinieren. Mit der Ernennung reagiert die US-Regierung auf die Kritik an ihrem Krisenmanagement.

Die Angst vor Ebola greift indes immer weiter um sich. So wurde der Parkplatz des Pentagons in Washington abgesperrt, nachdem sich dort eine Frau übergeben hatte. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht, wie sich herausstellte, war sie allerdings nicht mit Ebola infiziert.

Von der Angst sind auch Passagiere und Besatzung des Kreuzfahrtschiffs “Carnival Magic” betroffen, der derzeit durch die Karibik fährt. An Bord ist eine Frau, die mit Ebola-Proben in Kontakt gekommen sein soll. Sie ist in Quarantäne, zeigt aber keine Symptome. Das Schiff wollte Mexiko und Belize anlaufen, wurde aber jeweils von den Behörden abgewiesen. Nun ist es auf dem Rückweg in die USA.