Eilmeldung

Eilmeldung

Noch 40 Vermisste nach Nepal-Blizzard

Sie lesen gerade:

Noch 40 Vermisste nach Nepal-Blizzard

Schriftgrösse Aa Aa

Nach den verheerenden Schneestürmen und Lawinen in Nepal ist jetzt ein Amateurvideo aufgetaucht, das den Beginn der Katastrophe im Himalaya zeigt. Die Aufnahmen stammen von einem britischen Überlebenden.

Die Zahl der Toten beträgt nach Angaben der örtlichen Polizei mittlerweile 39.
Mehr als 60 Menschen wurden noch am Samstag von der zur Suche eingesetzten Armee gerettet – vier Tage nach dem Unglück.

Mehr als 40 Menschen werden noch vermisst. Insgesamt 371 Bergsteiger wurden wurden gerettet. Viele von ihnen erlitten Erfrierungen an Händen und Füßen. Sie wurden inds Krankenhaus von Pochara gebracht.