Eilmeldung

Eilmeldung

Erstes Foto von mysteriösem U-Boot vor Stockholm

Sie lesen gerade:

Erstes Foto von mysteriösem U-Boot vor Stockholm

Schriftgrösse Aa Aa

Bei der Suche nach einem einem unbekannten Unterwasserobjekt in den Schären vor Stockholm gibt es einen ersten Hinweis. Die schwedische Marine veröffentlichte ein erstes Foto des mysteriösen Objektes, nachdem seit Freitag vor der Küste von Stockholm gesucht wird. Ein Passant hat es am Sonntagnachmittag aufgenommen. Die Marine geht von einer “ausländischen Unterwasseroperation” aus. Die Gegend, in der gesucht werde, sei “von Interesse für ausländische Mächte”.

“Es könnte ein U-Boot oder ein Kleinst-U-Boot sein. Es könnte ein Taucher sein, der eine Art Unterwassermoped nutzt oder es sind Taucher, die in unseren Hoheitsgewässern nichts zu suchen haben. Das ist die Spannweite, die unter ausländischen Unterwasseroperation verstanden werden kann”, erklärte Konteradmiral Anders Grensted.

Die Suche konzentriert sich auf den stark befahrenen Kanholmsfjärden. Von dort war am Donnerstag ein verschlüsselter Funkspruch auf einer russischen Notfallfrequenz abgesetzt worden, der an eine Station in Kaliningrad gerichtet gewesen sein soll. Wenig später wurde im ein U-Boot gesichtet.

Im Kalten Krieg waren immer wieder vor der schwedischen Küste U-Boote gesichtet worden. Im Oktober 1981 lief ein sowjetisches U-Boot in einem militärischen Sperrgebiet vor südschwedischen Küste auf Grund. Wegen der Lage in der Ukraine sind die Beziehungen zwischen Russland und den baltischen und skandinavischen Staaten besonders gespannt.

Weiterführender Link

Schwedische Streitkräfte