Eilmeldung

Eilmeldung

Abschied von Oscar de la Renta

Sie lesen gerade:

Abschied von Oscar de la Renta

Schriftgrösse Aa Aa

Mit Oscar de la Renta verlässt einer der ganz großen Designer die Modeszene. Er schneiderte für Hollywoodstars und First Ladies. Jackie Kennedy, Nancy Reagan, Laura Bush und Hillary Clinton gehörten zu seinen Kundinnen, ebenso Amy Adams, Oprah Winfrey und Penélope Cruz.
De la Renta starb am 20. Otkober im Alter von 82 Jahren in seinem Haus im Bundesstaat Connecticut.Er schuf bis zuletzt, unter anderem das Brautkleid für Amal Alamuddin, die Frau von George Clooney.

Über sein Handwerk sagte er: “Ich weiß gar nicht, was es heute noch bedeutet, Modedesigner zu sein. Jemand, der gut Tennis spielt, kann heute Designer werden. Ich habe mein Handwerk ganz anders erlernt. Und bewundere meine Kollegen, die ebenso viele Jahre gelernt und hart gearbeitet haben. Heute kann man ein Filmstar sein, und wenn der letzte Streifen nicht gut lief, wird man Modedesigner. Dabei ist es ein Handwerk, das man erlenen muss, mit viel Leidenschaft.”

Oscar de la Renta kam 1932 als Sohn einer wohlhabenden Familie in Santo Domingo, der Hauptstadt der Dominikanischen Republik zur Welt. Statt in das Versicherungsunternehmen der Familie einzusteigen, studierte er Kunst in Madrid, entdeckte die Mode und lernte in Paris und New York. In den 1960ern begann er, unter seinem eigenen Namen zu
entwerfen und baute sein Unternehmen kontinuierlich aus. Seine letzte Kollektion war im September auf der Fashion Week in New York zu sehen. Erst vor wenigen Tagen hatte de la Renta die Ernennung des Designers Peter Copping zum neuen Kreativdirektor bekannt gegeben.

1.45 ENDS