Eilmeldung

Eilmeldung

Ebola-Infektion? Französischer Schnelltest soll in 15 Minuten Gewissheit bringen

Sie lesen gerade:

Ebola-Infektion? Französischer Schnelltest soll in 15 Minuten Gewissheit bringen

Schriftgrösse Aa Aa

Die spanische Pflegehelferin, die sich bei ihrer Arbeit mit Ebola infiziert hatte, hat die Krankheit überwunden. Wie ihre Klinik in Madrid mitteilte, seien bei einer Blutanalyse keine Ebola-Viren gefunden worden. Ein Test vom Sonntag war ebenfalls negativ. Die Patientin werde keine Folgeschäden davontragen.

Unterdessen haben französische Wissenschaftler eigenen Angaben zufolge einen Ebola-Schnelltest entwickelt. Mit der vom staatlichen Atomforschungsinstitut CEA in Paris entwickelten Methode könne der Erreger innerhalb von 15 Minuten nachgewiesen werden. Aktuelle Tests dauern bis zu zweieinhalb Stunden. “Mit diesem Test wird es leichter, in großem Umfang Ebola-Nachweise durchzuführen”, so CEA-Projektleiter Laurent Bellanger. “Außerdem bekommt man schneller Gewissheit und kann so die Personen, die mit Infizierten Kontakt hatten, besser kontrollieren.”

Die Methode funktioniert mittels kleiner Teststreifen, ähnlich wie ein Schwangerschaftstest. Ein Tropfen Blut, Plasma oder Urin genüge laut CEA zum Nachweis. Ein Prototyp soll Ende Oktober zur Verfügung stehen.