Eilmeldung

Eilmeldung

Vom Gauner zum Gaffer

Sie lesen gerade:

Vom Gauner zum Gaffer

Schriftgrösse Aa Aa

Wenn es dunkel wird in Los Angeles, dann zieht es den Gauner Lou, gespielt von Jake Gyllenhaal, auf die Straße. In “Nightcrawler – Jede Nacht hat ihren Preis” macht er eine Beobachtung, die sein Leben verändert.

“Nightcrawler ist ein Film über einen Einzelgänger, einen Kleinkriminellen, der eines Nachts Zeuge eines Unfalls wird, als er gerade in der Gegend herumfährt”, sagt Gyllenhaal. “Er sieht die Gaffer, die Unfälle filmen und das Videomaterial dann verkaufen. Er ist fasziniert. Er kauft sich eine Kamera, ein Funkgerät und beginnt selbst damit. Im Grunde genommen ist das der Ausgangspunkt eines Imperiums.”

Nightcrawler macht die Gier nach Sensationen zum Thema. Alles wird aufgezeichnet. Wenn es blutig und brutal genug ist, reicht es für eine Schlagzeile. Die Filmfigur Lou macht auf diese Weise Karriere.

“Das zeigt unsere Gesellschaft”, meint Gyllenhaal. “Ich finde, dass es schwierig geworden ist, einen Augenblick wirklich zu erleben, weil wir so beschäftigt sind – mit Fotos und allem Möglichen. Dadurch können Leute wie Lou Erfolg haben. Manche meinen, er sei ein Störenfried und ein Mensch, der Angst mache. Ich finde, dass wir Leute wie ihn selbst erschaffen haben. In dem Film erlauben wir ihm, erfolgreich zu sein.”