Eilmeldung

Eilmeldung

Tunesien: Sechs Tote bei Einsatz gegen mutmaßliche Dschihadisten

Sie lesen gerade:

Tunesien: Sechs Tote bei Einsatz gegen mutmaßliche Dschihadisten

Schriftgrösse Aa Aa

Zwei Tage vor den Parlamentswahlen in Tunesien sind bei einem Einsatz gegen mutmaßliche Dschihadisten sechs Menschen getötet worden. Wie das Innenministerium bestätigte, handelte es sich um fünf Frauen und einen Mann, die sich seit gestern in einem Haus westlich der Hauptstadt Tunis verschanzt hatten. Die Spezialkräfte stürmten das Gebäude in Oued Ellil, in dem sich laut Ministerium auch zwei Kinder befanden. Ein Kind sei verletzt worden. Die Sicherheitskräfte hatten das Haus bereits gestern Morgen umstellt. Es kam zu einem Schusswechsel, ein Soldat starb.

Vor den Wahlen am Sonntag wurden die Sicherheitsvorkehrungen aus Angst vor Anschlägen deutlich verschärft. Rund 70.000 Soldaten und Polizisten sollen die Abstimmung absichern. Vor dem Einsatz bei Tunis waren im Süden des Landes zwei Terrorverdächtige festgenommen worden. Diese hatten die Einsatzkräfte zu dem Haus in Oeud Ellil geführt.