Eilmeldung

Eilmeldung

Erster Ebola-Fall in Mali: Zweijährige ist gestorben

Sie lesen gerade:

Erster Ebola-Fall in Mali: Zweijährige ist gestorben

Schriftgrösse Aa Aa

Das zweijährige Mädchen, dass in Mali an Ebola erkrankt war, ist gestorben. Es war der erste Ebola-Fall in dem westafrikanischen Land. Die Weltgesundheitsorganisation befürchtet nun eine weitere Ausbreitung des Virus auch in Mali. Nach Angaben der WHO war das Kind mit seiner Großmutter quer durch das Land gefahren. Dabei habe es bereits Symptome gehabt. 43 Menschen, die mit dem Mädchen in Kontakt gekommen waren, wurden unter Quarantäne gestellt.

Unterdessen haben Spezialeinheiten begonnen, die Wohnung des ersten Ebola-Patienten in New York zu reinigen. Das Appartement im Stadtteil Harlem war versiegelt worden, nachdem der Patient mit Symptomen ins Krankenhauses gebracht worden war. Der 33-jährige Arzt hatte in Guinea für die Organisation Ärzte ohne Grenzen mit Ebola-Patienten gearbeitet und war in der vergangenen Woche nach New York zurückgekehrt. Rückkehrer aus von Ebola betroffenen Staaten werden nun nach ihrer Ankunft in New York bis zu 21 Tage lang täglich kontaktiert, um mögliche Symptome sofort zu erkennen.