Eilmeldung

Eilmeldung

Der Rubel, die Ölpreise - BP macht weniger Gewinn

Sie lesen gerade:

Der Rubel, die Ölpreise - BP macht weniger Gewinn

Schriftgrösse Aa Aa

BP machen Ölpreisrückgang und Rubelverfall wegen der Ukraine-Krise zu schaffen. Bei dem britischen Ölkonzern sank im dritten Quartal der bereinigte Gewinn zu Wiederbeschaffungskosten, das heißt ohne
Ölpreisschwankungen, im Jahresvergleich von 2,9 auf 2,36 Milliarden Euro. Trotz des deutlichen Rückgangs übertraf BP aber die Schätzungen der Analysten.

Die Rubelabwertung um mehr als ein Fünftel seit Jahresbeginn ließ wiederum bei Rosneft den bereinigten Gewinn drastisch einbrechen. BP hält fast ein Fünftel am größten russischen Ölproduzenten.

Anders als die Konkurrrenz hat BP außerhalb von Rosneft fast keine Produktion in Russland .

ExxonMobil, Royal Dutch Shell und die französische Total haben in den letzten Monaten alle Schieferöl- und Arktisprojekte auf Eis gelegt, was wiederum Moskaus Pläne gefährdet, die wichtigsten Einnahmequellen des Staates zu erhalten.

BP-Konzernchef Bob Dudley sieht den Konzern weiter auf Kurs, um die Ziele für das laufende Jahr zu erreichen. Er hatte BP nach der Explosion der Ölplattform “Deepwater Horizon” 2010 samt Umweltkatastrophe im Golf von Mexiko umgebaut, man trennte sich von mehreren Unternehmensteilen. Die Explosion hat den Konzern insgesamt 33 Milliarden Euro gekostet.

su mit dpa