Eilmeldung

Eilmeldung

Trauerzeremonie: Getöteter kanadischer Soldat in Heimatstadt beigesetzt

Sie lesen gerade:

Trauerzeremonie: Getöteter kanadischer Soldat in Heimatstadt beigesetzt

Schriftgrösse Aa Aa

Mehrere tausend Menschen haben in der Stadt Hamilton in der kanadischen Provinz Ontarío einen Trauerzug für den getöteten Soldaten Nathan Cirillo gesäumt.

Der 24-jährige Familienvater war in der vergangenen Woche von einem Attentäter in der Nähe des Parlaments von Ottawa durch Schüsse tödlich verletzt worden.

Kanadas Premierminister Stephen Harper wandte sich in seiner Trauerrede an die Familie des Opfers:

“Möge sein Sohn, der junge Marcus Daniel Cirillo, Beistand darin finden, dass unsere ganze Nation zu seinem Vater heraufschaut. Und das mit Stolz, Dankbarkeit und mit tiefem Respekt.”

Nathan Cirillo hinterlässt neben seinem fünfjährigen Sohn seine Ehefrau.

Der mutmaßliche Mörder des Soldaten war nach Abgabe der tödlichen Schüsse beim Sturm auf das Parlamentsgebäude in Ottawa von einem Sicherheitsbeamten erschossen worden.

Der 32-Jährige versuchte nach Polizeiangaben vor der Bluttat ins Bürgerkriegsland Syrien zu gelangen.

Medienberichten zufolge suchte der Kanadier vor dem Anschlag Kontakt zu Islamisten.

Die Ermittler gehen inzwischen davon aus, dass er während der Taten in Ottawa alleine handelte.