Eilmeldung

Eilmeldung

Trotz Vulkanaktivität: Gute Luftqualität in Süd-Island

Sie lesen gerade:

Trotz Vulkanaktivität: Gute Luftqualität in Süd-Island

Schriftgrösse Aa Aa

Messungen haben trotz Vulkanaktivität eine gute Luftqualität in Süd-Island ergeben: Die Werte für das giftige Schwefeldioxid überschreiten nicht die zulässigen Grenzwerte. Aufgrund der ungewöhnlich hohen Konzentration des giftigen Gases in den vergangenen Tagen wurde jedoch den Bewohner der Stadt Höfn geraten, in den Häusern zu bleiben.

“Meistens sind die oberen Atemwege betroffen. Es brennt in der Nase, im Hals und in den Augen. Man bekommt einen schlechten Geschmack im Mund. Einige haben auch Beschwerden bis tief in die Luftröhre. Für die Menschen ist das eine katastrophale Situation. Aber sie machen nicht viel Aufhebens darum, sondern treffen entsprechende Vorkehrungen”, so die Ärztin Elín Freyja Hauksdottir.

Die Anwohner schützen sich mit Atemmasken. Mit über 2000 Einwohnern ist die Stadt die bevölkerungsreichste Gemeinde in der Gegend, in der seit Mitte August der Vulkan Bárdarbunga aktiv ist. Er wird immer wieder von Erdbeben und Lava-Ausbrüchen erschüttert. Experten befürchten einen großen Knall.