Eilmeldung

Eilmeldung

Berühmte Rum-Regatta startet in St.Malo

Sie lesen gerade:

Berühmte Rum-Regatta startet in St.Malo

Schriftgrösse Aa Aa

Die Route du Rhum – sie ist eine der berühmtesten Transatlantik-Segelregatten der Welt. Im Abstand von 4 Jahren treffen sich seit 1978 die Spitzenprofis des Segelsports in Frankreichs äußerstem Westen, um die 6500 Kilometer langen Regatta von der Bretagne in die Karibik zurückzulegen. Jetzt startet die 10.Auflage dieses Traditionsrennens. Dabei handelt es sich um einen Einhand-Wettbewerb, also um eine Regatta für allein segelnde Sportler. Ihr Name geht zurück auf die legendären Piraten, die von Ihren Fahrten in die Karibik den Rum mit nach Europa brachten. Los geht´s an der Grouin-Landspitze unweit von Saint-Malo, Ziel ist der Hafen von Pointe-à-Pitre auf der französischen Karibikinsel Guadeloupe. Der Sieger von 2010, Franck Cammas, benötigte für die Strecke lediglich 9 Tage. Bei Ihrer ersten Austragung im Jahre 1978 lag die Bestzeit noch bei 23 Tagen!
“Ich könnte immer vor Rührung weinen,” sagte Teilnehmer Julien Mabit vor dem Start, “all diese Leute hier am Ufer sind nur wegen uns gekommen. In diesem Jahr sind sie irgendwie sogar besonders überschwenglich.” “Ich werde unterwegs eher mal mit dem Fuss auf die Bremse treten und auf keinen Fall zuviel riskieren,” so sein Kollege Yann Guichard, “man darf ja auch nicht vergessen, dass ich ganz allein an Bord bin.” “Mein Boot war eigentlich ein Haufen Schrott,” meinte Nils Boyer, ebenfalls einer der Skipper, “Motor tot, Elektrik tot, alles hinüber. Aber in zweieinhalb Monaten Tag- und Nachtarbeit haben wir es wieder flott gekriegt.” Bleibt zu hoffen, dass er wie die übrigen 90 Teilnehmer auch heil ankommt…