Eilmeldung

Eilmeldung

Argentiniens Präsidentin Fernández mit Fieber im Krankenhaus

Sie lesen gerade:

Argentiniens Präsidentin Fernández mit Fieber im Krankenhaus

Schriftgrösse Aa Aa

Die argentinische Präsidentin Cristina Fernández ist erneut im Krankenhaus.

Fernández habe sich selbst ins Krankenhaus begeben, um eine “ansteckende Fiebererkrankung” behandeln zu lassen, so die Regierung in einer von den behandelnden Ärzten unterzeichneten schriftlichen Mitteilung.

Nähere Angaben wollte auch Kabinettschef Jorge Capitanich nicht machen: “Ich verweise auf die offizielle Mitteilung. Ich habe zuletzt zweimal mit der Präsidentin gesprochen, gestern Mittag und nocheinmal bevor sie für die Untersuchung ins Krankenhaus ging.”

Die 61-Jährige war im vergangenen Jahr wegen einer Hirnblutung operiert worden. Medien hatten damals mehr Transparanz von Fernández gefordert.

Seiher hatte die Präsidentin, die inzwischen auf den Namenszusatz “de Kirchner” verzichtet, ihre Amtsgeschäfte wieder weitestgehend ausgefüllt.