Eilmeldung

Eilmeldung

Ban Ki Moon lobt Conchita Wurst für Kampf gegen Intoleranz

Sie lesen gerade:

Ban Ki Moon lobt Conchita Wurst für Kampf gegen Intoleranz

Schriftgrösse Aa Aa

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat am Montag in Wien die österreichische Dragqueen und Popsängerin Conchita Wurst für ihren Einsatz gegen Intoleranz gelobt.

Wurst habe den Eurovision Song Contest mutig zu einem Forum für die Aufklärung über Menschenrechte gemacht, sagte Ban.

“Ich werde weiterhin für Gleichberechtigung eintreten”, so Ban vor den versammelten UN-Diplomaten. “Ich hoffe, dass Sie alle unsere Kampagne für globale Gleichheit und Freiheit unterstützen. Wie Conchita schon am Abend ihres Sieges sagte, ich zitiere, “wir sind nicht zu stoppen!”

“Ich träume von einer Zukunft, in der wir nicht über sexuelle Orientierung, Hautfarbe oder Religion sprechen müssen”, so Conchita anschließend. “Weil diese Dinge nicht wichtig sind in einer Gesellschaft. Natürlich sind das wichtige Dinge für eine Person, aber nicht für die Gesellschaft.”

Conchita Wurst, die Bühnenfigur des 25-jährigen Tom Neuwirth, erlangte 2014 weltweit Bekanntheit – als Siegerin des sonst vor allem für seinen Kitschfaktor bekannten Eurovision Song Contest.