Eilmeldung

Eilmeldung

Hamilton wieder zu schnell für Rosberg

Sie lesen gerade:

Hamilton wieder zu schnell für Rosberg

Schriftgrösse Aa Aa

Der Brite Lewis Hamilton ist derzeit das Maß aller Dinge in der Formel 1. Der Mercedes-Pilot hat jetzt auch den Großen Preis der USA gewonnen. Im texanischen Austin verwies er seinen großen Rivalen Nico Rosberg einmal mehr auf den zweiten Platz, Dritter wurde Red-Bull-Fahrer Daniel Ricciardo. Mit 32 Karriere-Siegen
ist Hamilton nun der erfolgreichste britische Formel-1-Pilot.
In Runde 24 hatte Hamilton seinen deutschen Teamkollegen Rosberg überholt und schnell einen Vorsprung von über einer Sekunde herausgefahren, den er bis ins Ziel verteidigte. Es war sein fünfter Sieg in Serie und der insgesamt Zehnte in dieser Saison. In der Gesamtwertung führt der Brite nun mit 24 Punkten Vorsprung vor seinem Kontrahenten. Einziger Trost für Rosberg: Am nächsten Sonntag in Sao Paulo kann Hamilton noch nicht Weltmeister werden. Die Entscheidung fällt erst beim Finale am 23.November in Abu Dhabi.