Eilmeldung

Eilmeldung

Shirley MacLaine und Christopher Plummer in "Elsa and Fred"

Sie lesen gerade:

Shirley MacLaine und Christopher Plummer in "Elsa and Fred"

Schriftgrösse Aa Aa

Um spätes Liebesglück geht es in “Elsa and Fred”, einem Remake des gleichnamigen argentinischen Films von 2005. Shirley MacLaine und Christopher Plummer spielen die Hauptrollen als zwei temperamentvolle ältere Herrschaften, die noch einmal die große Liebe entdecken.

Shirley MacLaine: “Mir gefiel die Beziehung zwischen diesen beiden. Das Thema Liebe zwischen zwei älteren Menschen fand ich spannend. Auch diese etwas komplizierte Rolle der Elsa, die schamlos lügt und betrügt, aber nicht, um aufzufallen, sondern weil sie die Dinge auf ihre eigene Weise macht.”

Die verrückte Elsa, eine Rolle nach Maß für Charakter-Schauspielerin Shirley MacLaine, die einige schillernde Filmfiguren auf dem Zähler hat, von “Immer Ärger mit Harry” bis zu jüngsten Auftritten in der Fernseh-Serie “Glee”. Unvergesslich ist ihre Darbietung in dem Drama “Zeit der Zärtlichkeit” mit Debra Winger und Jack Nicholson. Der Film von 1983 wurde mit elf Ocsars ausgezeichnet darunter dem für die beste Schauspielerin, Shirley MacLaine.

Shirley MacLaine: “Ich glaube, ich bin ein wenig wie die Aurora in ‘Zeit der Zärtlichkeit’. Es fiel mir nicht besonders schwer, ich habe einfach mich selbst gespielt.”

In ihrer neuen Romanze “Elsa und Fred” spielt MacLaine eine Frau, die seit 60 Jahren davon träumt, einmal in ihrem Leben den magischen Moment am Trevibrunnen aus Fellinis Film-Klassiker “La Dolce Vita” zu erleben.

Wenn sie auf ihr Leben zurückblicke, sei sie heute nahezu wunschlos glücklich, sagt die 80-jährige Schauspielerin.

Shirley MacLaine: “Ich kann mir kein besseres Leben vorstellen. Und wenn ich darüber nachdenke, was mir noch fehlt, fällt mir nur ein Ort ein, eine Farm mit wilden Tieren.”

“Elsa and Fred” kommt vorerst nur in die US-Kinos. Deutschsprachige Premierendaten sind nicht bekannt.