Eilmeldung

Eilmeldung

TheCorner: Die Fußballecke mit Bayern, Borussia und Maradona

Sie lesen gerade:

TheCorner: Die Fußballecke mit Bayern, Borussia und Maradona

Schriftgrösse Aa Aa

Manchester City hat das 168. Spiel gegen Stadtrivalen und Rekordmeister Manchester United gewonnen. Am Ende stand es 1:0 nach einer torlosen ersten Halbzeit. Bis zum Siegtreffer durch Sergio Agüero dauerte es immerhin 63 Minuten. Dabei hatten die Citizens nach einer Geld-Roten Karte gegen United-Verteidiger Chris Smalling ab der 39. Minute einen Mann mehr auf dem Spielfeld. Vier Derby-Siege in Folge gelangen Manchester City übrigens das letzte Mal im Jahr 1970.

In Deutschland musste Dortmund eine weitere Niederlage einstecken, und das gegen Großrivalen aus München. Dabei ließen sich die Borussen in der ersten Halbzeit alles andere als lumpen und gingen mit einem 1:0-Vorsprung in die Pause. Den hatte ausgerechnet der möglicherweise Bald-Bayer Marco Reus besorgt. Die zweiten 45 Minuten waren dann in Bayern-Hand. Ex-Dortmunder Robert Lewandowski machte in Minute 72. den Ausgleich, Arjen Robben besorgte per Elfmeter dann fünf Minuten vor Schluss den 2:1-Endstand für die Münchner – kein wirklich unerwarteter Sieg des Dominators also.

Up&Down

Nun ein Blick auf die Verlierer und Gewinner der vergangenen Woche in unserer Rubrik Up&Down.

Hoch geht’s für den FC Southampton, gegen Hull holten sie sich den siebten Premier-League-Sieg, in der Tabelle sind sie auf dem zweiten Platz.

Runter dagegen heißt es für den FC Barcelona. Gegen Celta Vigo kassierten die Katalanen 0:1 ihre zweite Liga-Niederlage in Folge und rutschten auf den dritten Tabellenplatz ab.

Und down auch für Maradona. Er soll nach einem Streit seine Freundin Rocio Oliva geschlagen haben. Auch zeigte er sie wegen Diebstahls an, wobei er die Anzeige inzwischen zurückgezogen hat.

Paul Huia? Paul Huia!

Die meisten von Ihnen werden mit dem Namen Paul Huia wenig bis nichts anfangen können, doch der Towart hat Fußballgeschichte geschrieben? Warum, das sagen wir Ihnen jetzt.

Am 3. November 2012 wurde der salomonische Torwart der erste Fußballer, der alle drei FIFA-Sportarten auf internationalem Niveau gespielt hat. Zunächst war er Torwart der Salomonen bei der FIFA-Beach-Soccer-WM. Im September 2012 spielte er dann für den normalen Fußball bei einem Qualifikationsspiel für die WM 2014 mit. Und ebenfalls 2012, genau: am 3. November 2012, stand er dann für sein Land beim Eröffnungsspiel der Futsal-Weltmeisterschaft im Tor – das Match gegen Russland ging 0:16 verloren.

Unsere Fußball-Tipps – tippen Sie mit

Es ist nicht leicht, sich bei Fußball-Tipps zu einigen, aber wir versuchen es immer wieder, auch wenn wir teils daneben liegen. Schicken Sie uns Ihre Tipps über die Sozialen Netzwerke unter dem Hashtag #TheCornerScores.

Liverpool 1:3 Chelsea
Paris Saint Germain 1:1 Marseille
Borussia Dortmund 1:2 Borussia Mönchengladbach
Dinamo Moskau 1:2 ZSKA Moskau