Eilmeldung

Eilmeldung

Kevin Spacey folgt dem "Call of Duty"

Sie lesen gerade:

Kevin Spacey folgt dem "Call of Duty"

Schriftgrösse Aa Aa

Im neuen Teil des Videospiels “Call of Duty” spielt Kevin Spacey den Bösewicht Jonathan Irons, Kopf einer privaten Militäragentur und einer der einflussreichsten Männer der Welt. Der Oscar-prämierte Schauspieler fand es spannend, in die Welt der Videospiele einzutauchen. Im Interview sagte er: “Ich habe schon immer versucht, auch mal unbekannte Wege zu gehen – und ich tue das wirklich gerne. Ich gehöre nicht zu den Menschen, die immer den einfachsten Weg gehen und nicht über den Tellerrand hinaus gucken. Ein bisschen Unbekanntes, ein bisschen Chaos muss schon sein.”

“Call of Duty: Advanced Warfare” spielt in einer Welt, in der private Militärorganisationen mächtiger sind als Regierungen und Soldaten für den höchsten Bieter in den Kampf ziehen. Dass das Skript – anders als oft bei Film und Fernsehen – hauptsächlich aus Ideen und Konzepten bestand und nicht aus vorgegebenem Dialog, fand Spacey besonders reizvoll: “Das war schon ungewöhnlich. Wenn man für eine Serie oder einen Film arbeitet, gibt es ein klares Skript, an das man sich hält. In diesem Fall hat man mir eher gesagt: So könnte der Charakter aussehen, das haben wir geschrieben, was hältst du davon, sollen wir das so machen? Es war das erste Mal in meiner Karriere, dass ich ein Angebot angenommen habe, ohne richtig zu wissen, was auf mich zukommt.”

“Call of Duty: Advanced Warfare” ist seit dem 3. November weltweit erhältlich. Die “Call of Duty”-Reihe ist eines der erfolgreichsten Games der Spieleindustrie und hat seit dem ersten Original im Jahr 2003, schon zahlreiche Spin-Offs hervorgebracht.